Geld abheben ohne Kreditkarte

5
(1)

Ihr braucht unbedingt Bargeld, doch eure Kreditkarte ist weg? Ihr glaubt Geld abheben ohne eine Kreditkarte wäre nicht möglich? Hier erfahrt ihr wie ihr im Ausland Bargeld ohne Kreditkarte abhebt!

Schnelltipps

  • Viele Banken haben einen Notfallservice, mit dem euch eine neue Kreditkarte innerhalb von 24-72h zugestellt wird
  • Mit Geldtransferdiensten könnt ihr in wenigen Minuten Geld abheben
  • Ihr braucht einen Reisepass oder Personalausweis um Geldtransferdienste zu nutzen
  • Zuverlässige Geldtransferdienste sind WorldRemit und Azimo

Verhalten beim Verlust der Kreditkarte

Bei euch ist der worst-case eingetreten und die Kreditkarte ist abhanden gekommen? Egal ob ihr die Karte verloren oder sie euch geklaut wurde ihr, ihr solltet sie in jedem Fall sperren lassen. Die zentrale Hotline zur Sperrung eure Kreditkarte ist die Folgende: +49 116 116

Falls Eure Karte aus anderen Grund nicht funktioniert, solltet ihr eure Karte nicht sperren. Möglicherweise habt ihr lediglich euer Auszahlungslimit erreicht oder der Bankautomat hat einen Fehler. Sobald die Karte einmal gesperrt ist, lässt sie sich nämlich nicht wieder aktivieren. Nachdem die Kreditkarte blockiert wurde, ist sie nur noch ein wertloses Stück Plastik. Sollte das Abhebungslimit der Grund für die Probleme beim Geldabheben sein, könnt ihr eure Kreditkarte manuell per Online-Banking ausgleichen. Dann solltest ihr das Geldabheben mit eurer Kreditkarte erneut probieren. Falls dies nicht möglich ist, könnten die Geldtransferdienste WorldRemit oder Azimo für euch interessant sein.

Zur Wiederbeschaffung einer Kreditkarte bieten viele Banken einen Notfall-Service an. Je nach Bank wird ein Express-Versandservice angeboten, der euch eine neue Kreditkarte innerhalb von 24h-72h (Je nach Bank) bescheren soll. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass der Notfallversand schnell erfolgt, aber in abgelegenen Gebieten halte ich eine Lieferung innerhalb von 72h eher für Wunschdenken.

Deshalb solltet ihr überlegen, ob die Karte rechtzeitig vor eurer Abreise bzw. Weiterreise eintreffen könnte. Im Zweifel empfehle ich die Karte nicht zu bestellen, oder etwas länger am gleichen Standort zu bleiben. Falls ihr unverzüglich Geld benötigt, empfiehlt es sich Geldtransferdienste zu nutzen.

Geld abheben mit Geldtransferdiensten

Ihr seid nicht auf eine Kreditkarte angewiesen, um Geld abzuheben. Geldtransferdienste sind ideal um schnell an Bargeld zu kommen. Dazu müsst ihr euch zunächst beim jeweiligen Dienst registrieren. Aus persönlicher Erfahrung empfehle ich die Dienste Worldremit und Azimo. Je nach Dienst regristriert ihr euch mit Reisepass oder Personalausweis. Eventuell benötigt ihr zudem eine aktive Handynummer. Danach könnt ihr angeben, welchen Betrag ihr in welcher Währung abheben wollt. Bezahlen könnt ihr mit verschieden Zahlungsmethoden. Für schnelle Bezahlung könnt ihr per Lastschrift, Sofortüberweisung oder per Paypal bezahlen. Die Online-Überweisung über das Online-Banking eurer Bank dauert meist ein bis zwei Tage.

Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, erhaltet ihr eine Bestätigung per Mail oder SMS mit allen relevanten Daten. Diese Daten, meist eine Transaktionsnummer, benötigt ihr in Kombination mit eurem Reisepass/Personalausweis, um bei einem Servicepartner das Geld abzuholen. Eine Liste mit Servicepartnern für das jeweilige Land findet ihr auf der Internetseite der Geldtransferdienste.

Falls ihr einen Bekannten habt, der euch mit Bargeld aushelfen kann, ist der Service TransferWise zu empfehlen. Mit diesem Geltransferservice könnt ihr mit wenigen Klicks eure Schulden begleichen und Geld auf ein ausländisches Bankkonto überweisen. Damit könnt ihr richtig günstig Geld zu dem betreffenden Konto überweisen. Der Wechselkurs entspricht dem Kurs des Finanzmarktes und die Gebühr beträgt zwischen fairen 0,35-2,5% vom Gesamtbetrag.

Geld abheben ohne Kreditkarte: Welcher Dienst ist besser? Azimo vs. Worldremit

Hier sieht man das Logo von Azimo dem Service um Geld zu transferieren oder abzuheben.
Hier sieht man das Logo von WorldRemit dem Service um Geld zu transferieren oder abzuheben.

Es ist vorwegzunehmen, dass keiner der beiden Geldtransferdienste besser oder schlechter ist. Beide Dienste bieten für die ersten Transaktionen kostenfreie Geldtransfers an. Erfahrungsgemäß bietet WorldRemit von Zeit zu Zeit zusätzliches Startguthaben an, wobei Azimo meist attraktivere Wechselkurse vorweisen kann. Dem ist jedoch hinzuzufügen, dass die Wechselkurse in unregelmäßigen Zeitabständen aktualisiert werden und WorldRemit zeitweise besser Kurse anbietet.

In eurer Situation ist es allerdings viel wichtiger, welcher der Dienste in eurem Reiseland die bessere Infrastruktur vorweisen kann. Da die beiden Unternehmen gerade enorm wachsen ist eine definitive Antwort nicht zu geben. Stattdessen solltet ihr euch auf den Unternehmensinternetseiten informieren, welche Services in eurem Reiseland angeboten werden. Falls die Dienste in eurem Reiseland nicht verfügbar sind, könnt ihr immer noch auf den Service von WesternUnion zurückgreifen. Im Vergleich zu den anderen Diensten müsst ihr mit schlechten Wechselkursen und hohen Gebühren rechnen.

Fazit: Geld abheben ohne Kreditkarte ist möglich. Beim Verlust eurer Kreditkarte sperrt diese Unverzüglich unter der Notfall-Hotline. Falls ihr lang genug am gleichen Ort bleibt, lasst euch eine neue Kreditkarte zuschicken. Wenn ihr direkt Geld benötigt, nutzt die Geldtransferdienste WorldRemit und Azimo.

Wie hilfreich war der Artikel?

Zum Bewerten auf die Sterne klicken!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen 1

Keine Bewertung - Sei der Erste!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.